Teil 3


Championlevel

Championlevel sind eine weitere Möglichkeit, seinen Charakter zu individualisieren und mit Fähigkeiten zu versehen. Man erhält Championfähigkeitenpunkte für das Erreichen von Championstufen, die man bei den Grundklassetrainern verteilen kann. Es ist möglich, verschiedene Fähigkeiten von unterschiedlichen Grundklassen zu erlernen, oder sich auf einen Talentbaum zu spezialisieren. Lediglich der Fähigkeitenbaum der eigenen Grundklasse steht nicht zur Verfügung.

Mit Patch 1.116 kamen zusätzlich zu den bisher zehn Championstufen fünf weitere Championstufen ins Spiel und die Champion-Talentbäume wurden überarbeitet. Die maximale Championstufe ist demnach Stufe 15.

Es ist zum Leveln der Championstufe nicht nötig, die begleitenden Championquesten zu machen. Man muss lediglich einmal mit dem König sprechen (ebenso sollte man ihm jedes Mal, wenn man die nötige Erfahrung zusammen hat, um die nächste Championstufe zu erreichen, einen Besuch abstatten) und erhält dann Championerfahrung für alles, was auch sonst Erfahrung gibt, inklusive dem RvR. Man kann ferner beim Händler für Bountypunkte entsprechende Rollen kaufen, die Erfahrung – und damit auch Championerfahrung – bieten. Für jede Championstufe erhält man einen Championfähigkeitenpunkt, insgesamt gibt es 16 Punkte, die man vergeben kann. Dabei sind die Kosten für die Fähigkeiten unterschiedlich; je tiefer man in einen Baum hineingehen möchte, umso mehr Punkte muss man für die Fähigkeiten ausgeben.

Außerdem gibt es verschiedene Waffen, die man beim Erreichen bestimmter Championstufen verwenden kann. Die erste Waffe – gemeinhin als “Championlevel 10-Waffe” bezeichnet – kam mit der ursprünglichen Einführung der Championstufen ins Spiel. Bei der Überarbeitung mit Patch 1.116 wurden neue, verbesserte Waffen eingeführt, welche erst mit Championstufe 15 nutzbar sind. Die CL 10-Waffen erhält man kostenlos beim König, wenn man Championstufe 5 erreicht hat und kann sie ab Championstufe 10 vollständig nutzen; die neuen CL 15-Waffen dagegen gibt es ausschließlich gegen Blutsiegel in Darkess Falls, als Monsterbeute in Darkness Falls oder vom freundlichen Mitspieler, der zuviele Siegel oder zuviel Lootglück hat und zu wenig Platin, denn die Waffen sind im Gegensatz zu Blutsiegeln handelbar. Schön ist, dass für Hybridklassen endlich auch verschiedene Versionen zur Verfügung stehen, so etwa für Hüter eine Nahkampf- und eine Heilerversion.

 


 

Buffbots

Die Notwendigkeit von Buffbots ist etwas, was vielen unangenehm in Erinnerung geblieben ist. Buffbots gibt es auch heute noch und sie werden auch weiterhin verwendet. Sie sind allerdings längst nicht mehr so wichtig wie früher und man kann auch ohne sie spielen. Zum einen gibt es an allen Grenzfestungen und allen Teleportfestungen und in Darkness Falls NSC, die gegen einen kleinen Obolus mit allem buffen, was man buffen kann und die so lange halten, bis man das Zeitliche segnet. Zum anderen kann man von Alchemisten hergestellte “Draughts of Heroism” oder die Dropversion “Draught of Supremacy” nutzen, welche einen mit Base- und Speccbuffs versehen.

 


 

Änderungen im RvR

Auch im RvR gab es natürlich im Laufe der Zeit einige Änderungen, die auch die verschiedenen Spielstile unterschiedlich beeinflusst haben. Im Großen und Ganzen ist aber alles beim Alten geblieben – jedes Realm zergt, auch Stealtherzerge gibt es mittlerweile, die Hotspots sind weiterhin Schleicherhochburgen, 8er Roaming-Gruppen beharken sich überall und auf Agramon ist viel “gezieltes” 8 vs 8, bei dem das Adden in Kämpfe nicht gern gesehen wird.

Relikte liegen mittlerweile in einfachen Relikttempeln. Die Säulenmechanik, die es lange gab, wurde abgeschafft. Stattdessen muss lediglich ein stärkerer NSC besiegt werden. Reliktraids sind keine lang geplanten Aktionen mehr, sondern werden eher spontan von den großen Zergen durchgeführt, wenn sich die Gegner nicht anders locken lassen. Die Relikte werden längst nicht mehr als so wichtig empfunden, wie es früher der Fall war.

Das Aussehen und die Strukturen in den Grenzgebieten wurde verändert. Caer Benowyc, Bleedmeer Faste und Dun Crauchon sind nun permanent verfallene Festungen, die nicht repariert werden können. Man kann sie jedoch einnehmen und claimen, jedoch nicht aufwerten. Sie sind gute Ziele, um Kämpfe zu finden und es lohnt sich, hier vorbeizuschauen. Zudem wurden viele Türme abgeschafft. Ein weiterer Hotspot sind die Mazes (“Irrgärten”, nicht zu verwechseln mit dem Labyrinth). Einer befindet sich im Grenzgebiet jedes Realms. In ihrer Nähe findet man auch die RvR-Eingänge in das Labyrinth; auf PvE-Seite befinden sich diese Eingänge im Übrigen mittlerweile in den Drachenhorten.

Auf Agramon hingegen gibt es nunmehr drei Türme. Diese sind einnehmbar und dienen als Einweg-Teleporter; das Realm, welches Herrschaft über einen Turm hat, kann von jedem Teleportstein im Grenzgebiet dort hinporten.

Neu ist auch, dass der höchste Reichsrang nunmehr Reichsrang 14 ist. Dieser kam mit Patch 1.117 auf den Liveserver.

Außerdem wurde die Geschwindigkeit der Boote, die man in den Grenzgebieten kaufen kann, deutlich erhöht. Es ist nicht mehr ratsam, eine längere AFK-Pause einzulegen, wenn man in ein Boot eingestiegen ist, da es sonst passieren kann, dass man sich bei Rückkehr an den Rechner leblos an der Absprungstelle vorfindet.

 


 

Kontakte knüpfen

Auch wenn viele Gilden und Allianzen die verschiedenen Serverzusammenlegungen gemeinsam überstanden haben und weiterhin aktiv sind, hat natürlich nicht jeder das Glück, sich bei seiner Rückkehr gleich in einer etablierten, großen Gilde mit Allianz wiederzufinden. Die deutschsprachige Community ist aber noch sehr aktiv und während der EU-Primetime die am stärksten vertretene. In den öffentlichen Chatkanälen wie dem Regionsschat (/region) und dem Suche-nach-Gruppe-Chat (/lfg) wird häufig auf Deutsch geschrieben und man braucht keine Hemmungen haben, dort zu schreiben, wenn man des Englischen nicht so mächtig ist.

Eine gute Möglichkeit, wieder ins Spiel zu finden und gleichzeitig Kontakte zu knüpfen ist es, sich einem der fast allabendlich in allen Realms laufenden Zerge anzuschließen, auch wenn dies vielleicht nicht der bevorzugte Spielstil ist. In der Regel starten diese spätestens gegen 20.00 Uhr. Meistens machen die Zergleiter für ihren Zerg im Regionschat auch entsprechende Werbung und informieren, wer die BG hat, der man sich anschließen sollte.

Mit Patch 1.117 kam zudem der sogenannte “Casual Group Finder” ins Spiel. Dieses Tool funktioniert ähnlich, wie man es von anderen, moderneren MMOs gewöhnt ist – man reiht sich in eine Warteschlange ein und wird, sobald passende Mitspieler gefunden wurden, mit ihnen automatisch vom System in eine Gruppe gepackt.

 


 

Neu leveln?

Wer neu leveln möchte oder muss, muss heutzutage weitaus weniger Zeit dafür verwenden wie früher. Selbst ohne “Powerleveling” ist man in relativ kurzer Zeit auf Stufe 50 angelangt – wer es darauf anlegt, kann sich in einem Tag von 1 auf 50 leveln. Den /level 20-Befehl gibt es zwar nicht mehr, das ist aber auch gar nicht nötig.

Nach dem Erstellen eines neuen Charakters landet man mittlerweile in einem recht gut gemachten Tutorial. Es lohnt sich, dieses komplett durchzumachen, da man am Ende sogar ein Reittier dort erhält (aber keine Sorge, auch im späteren Levelverlauf gibt es noch weitere Möglichkeiten dazu – zusätzlich gibt es noch in jeder Hauptstadt eine Quest für ein einfaches Pferd und man kann sich viele verschiedene Mounts auch bei den Händlern im Thronsaal kaufen. Manche haben jedoch einen bestimmten Championlevel als Voraussetzung und Vorsicht – Pferde können in keine Bank gelegt werden, sie müllen einem im Zweifel also das Inventar voll!). Wer möchte, folgt einfach der Questreihe weiter, wenn er aus dem Tutorial kommt. Diese führt einen von Questhub zu Questhub. An jedem Hub gibt es eine Vielzahl von Questen, für dessen Erledigung man neben viel Erfahrung und Gold auch Farben und vor allem ein komplettes Ausrüstungsset pro Questhub bekommt. Zudem gibt es an jedem Questhub einen “Epic Encounter”. Für diesen benötigt man Hilfe, da er sich solo nicht erledigen lässt, und als Belohnung gibt es hier Mytherien. Hat man einmal nicht alle Questen an einem Questhub abgeschlossen und es fehlen Teile des Ausrüstungsset, kann man diese beim nächsten Questhub bei den “Quartermaster”-NSC nachkaufen.

Mit Stufe 35 etwa wird man den letzten Questhub abgeschlossen haben. Da einem aber bereits die Glasquesten zur Annahme offen stehen, kann man nun direkt mit diesen weitermachen.

Eine andere, oftmals sogar noch schnellere Möglichkeit ist es, über die Battlegrounds zu leveln. Hier gibt es zum einen wiederholbare Questen, die neben Gold und Erfahrungspunkten auch eine stattliche Menge Bountypoints gewähren, für welche man sich wiederum in den Battlegrounds der Stufe angepasste Ausrüstung kaufen kann. Oft finden sich gerade in den beliebten Battlegrounds ganze Gruppen, die zusammen die Questen immer wieder machen – zusätzlich zum dort stattfindenden RvR, welches natürlich ebenfalls Erfahrung gewährt.

Alles in allem ist das Leveln heutzutage deutlich einfacher und schneller geworden. Auch “finanziell” steht man deutlich besser da. Levelt man über die Questhubs, hat man beim Erreichen von Stufe 50 in aller Regel mindestens 10 Platin in der Tasche, was für den Anfang erst einmal ausreicht.

 


 

Nützliches und Wissenswertes

  • Der /bank-Befehl ermöglicht es einem, jederzeit von überall her auf die Bank eines Charakters zuzugreifen. Einzige Bedingung: Stillgestanden!
  • Der Befehl /trainer hingegen öffnet das Skillfenster, wie man es auch vorfindet, wenn man seinem Klassentrainer einen Besuch abstattet. Man kann über dieses Fenster keine Fähigkeitenpunkte verteilen, aber sich ansehen, welche Fähigkeiten oder Zauber man bei bestimmten Punkteverteilungen zur Verfügung hat. 
  • Viele eigene Nutzerinterfaces, z.B. Bobs UI, funktionieren weiterhin, selbst dann, wenn ihr Programmierer sie nicht mehr weiter aktualisiert. Lediglich die Realmwar-Karte sowie die Agramnon-Karte muss bei den meisten UIs ausgetauscht werden, damit die Teleportfunktion weiterhin nutzbar bleibt.
  • Es sind mittlerweile Rückrufsteine verfügbar, sodass man nicht mehr “bloodgaten” muss, wenn man sich irgendwo im Nirgendwo befinden. Nicht alle funktionieren in RvR-Gebieten, dort ist man in aller Regel weiterhin auf die Hilfe eines Reisenden angewiesen. Die Rückrufsteine erhält man beim “Royal Accountant” in der Nähe des Thronsaals. Ferner kann man die für alle Realms verfügbar Quest “Saving Zarees” abschließen, für die man das Item “Folienhut” erhält. Setzt man diesen Hut auf, wird man in die SI-Hauptstadt seines Realms teleportiert, von wo man bequem weiterreisen kann.
  • Wer über zuviel Platin verfügt, kann in den Hauptgrenzfestungen verschiedenste “Platinbound Chest” kaufen. Diese enthalten allerlei Gegenstände, von Items zu Tränken über Pets bis hin zu Mounts.
  • Bei der Eroberung einer Festung (keiner verfallenen Festung) erhält die Gruppe, die am meisten Schaden am Festungslord verursacht hat, Schlüssel zu Schatzkisten, die sich in der Festung befinden. Auch hier können spannende Belohnungen oder nützliche Tränke bei herumkommen!
  • Jeder Spieler hat mittlerweile Zugriff auf Speed 5 bzw. Speed 6 (mit Sprint). Ein Pferd, welches mit gecrafteter Rüstung oder einem gecrafteten Sattel ausgestattet ist, bewegt sich mit der gleichen Geschwindigkeit wie Barden, Skalden oder Minnen – 204% (150% vom Pferd, 54% von der gecrafteten Rüstung/Sattel)

 


FAQ

Wie stelle ich das Spiel auf Deutsch um?

Das geht leider nicht mehr.

Kann ich den Kundendienst auf Deutsch anschreiben?

Ja, per Email ist dies derzeit (Stand Februar 2015) möglich.

Sind Macrogruppen mittlerweile erlaubt?

Es gibt hierzu kein offizielles Statement. Sie scheinen nicht gebannt zu werden, es ist aber jederzeit eigenes Risiko.

Was ist den Gaheris für ein Server?

Gaheris ist ein Coop-Server. Es gibt hier kein reguläres RvR, sondern alle drei Realms spielen miteinander gegen Monster.

Hilfe altes DAoC Konto eröffnen aber keine Daten mehr

Hier ein paar Kontaktdaten für die Wiedereröffnung alter Konten von DAoC.

 

Falls Ihr Eure Daten wieder bekommen wollt gebt bitte so viel wie möglich von Euch an.(Daten die zu dieser Zeit vor der Pause drin standen)

 

  • Adresse 
  • Name
  • Geburtstag
  • letztes aktiviertes Addon eventuell Key dazu
  • WICHTIG!!! Ihr müsst von der Emailadresse schreiben die auch dem Konto dazugehört (kann auch ohne klappen )
  • Chars die auf dem Konto sind 

Nach oben